Archive für Dezember 2007

Preiskampf bei Augenlaserbehandlungen - Markt boomt, neue Kliniken im Anmarsch

In der Financial Times Deutschland ist ein mehrseitiger Beitrag zum Thema Augenlasern in Deutschland erschienen. Hier geht es darum, wie sehr der Markt auf der einen Seite boomt, auf der anderen Seite aber zunehmend mit härteren Bandagen gekämpft wird, was Preise und Marktzutritte angeht. In der Tat: Das Augenlasern ist ein Milliardenmarkt, und die meisten Deutschen haben eine Augenlaserbehandlung noch gar nicht wirklich in Betracht gezogen. Zu groß sind die Ängste und Vorbehalte bzgl. möglicher Komplikationen, und zu hoch scheint vielen der Preis. Die vermutlich noch relativ hohen Margen im Geschäft mit der Fehlsichtigkeitkorrektur ziehen aber auch immer mehr neue Anbieter auf den deutschen Markt, auch aus dem Ausland. Der Wettbewerb läuft zunehmend über den Preis, auch wenn sich die etablierten Kliniken, Ketten und Augenchirurgen hier auf ihre besonders ausgeprägte Erfahrung berufen können. In jedem Fall dürfte es in den kommenden Jahren deutlich mehr Augenlaserzentren geben, erwartungsgemäß wohl auch in kleineren Städten, wenn eine gewisse Sättigung in den großen Ballungszentren eingesetzt hat. Und last but not least dürften sich die meisten Fehlsichtigen über kurz oder lang auf sinkende Preise für Lasik, Femto-Lasik und Co einstellen.

Organisierte Augenlaser-Reisen?

Eine Pressemitteilung eines Dienstes www.medizinreisen.de bzw. www.lasikreisen.de macht wieder einmal darauf aufmerksam, wie stark das touristische Segment boomt, dass Urlaub bzw. Reisen mit günstig(er)en medizinischen Behandlungen im Ausland verbindet. Die Qualität der jeweiligen Ärzte und Kliniken vor Ort muss differenziert betrachtet werden, aber es ist schon erstaunlich, wie hier eine Augenlaserbehandlung gleich mit einer Stadtrundfahrt zusammen verkauft werden soll… - mehr Infos dazu gibt’s hier.

Augenlasern jetzt noch schneller?

Wie eine Pressemitteilung der WaveLight AG verlauten lässt, hat man jetzt einen Augenlaser entwickelt, der noch schnellere und zuverlässigere Behandlungen ermöglichen soll. Dabei wurde die Laser-Frequenz auf eine Repetitionsrate von 1000 Hz erhöht. Zudem soll ein optimiertes Eye Tracking-System in Verbindung mit verbesserter Software eine noch genauere Überwachung der Bewegungen des Patientenauges während der Augenlaser-OP ermöglichen und das Augenlasern so noch zuverlässiger bzw. sicherer machen.

Zitat: “Die technologische Basis des richtungsweisenden Konzeptsystemes bildet eine auf 1000Hz gesteigerte Repetitionsrate in Verbindung mit einem weiter optimierten ‘Eye-Tracking’-System, das zur hochpräzisen und blitzschnellen Korrektur auch kleinster Bewegungen des Patientenauges während des Eingriffes dient. Im Vergleich zu einem ‘herkömmlichen’ Excimer Laser sinkt damit die Anzahl der auszugleichenden Augenbewegungen während der stark verkürzten Behandlungsdauer auf nur noch ein Fünftel. Das neue WaveLight Konzept-Lasersystem setzt damit weltweit neue technologische Maßstäbe bei der hochpräzisen, schonenden und zugleich überaus sicheren Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Ebenfalls im Rahmen der AAO wurde von WaveLight ein neues Softwarekonzept vorgestellt, das die Anpassung der Behandlung an die individuellen Gegebenheiten des Patientenauges noch weiter verbessert. Das Kernstück des innovativen Konzeptes bildet die umfassende Vernetzung von Behandlungs- und Diagnosesystemen sowie Software-Modulen zur Optimierung der Behandlung. Die auf einer Datenbank basierende Software-Plattform bietet darüber hinaus erweiterte Sicherheitsfunktionen sowie eine Patientenmanagement-Funktion und ein optimiertes ergonomisches Design.”

Die vollständige Pressemitteilung gibt es hier.


|